Josie der Terrordackel

Meine Fiensche wie ich sie immer nannte hat mich 16 Jahre lang begleitet. Immer voller Power und Rotzefrech nach außen. Zu Hause aber die absolute Schmusemaus. Mit ihr Stundenlang auf der Couch knuddeln war absolut unser Ding. Ich vermisse sie sehr.
Die 73 schönsten Bilder habe ich nochmal in der unteren Bildergalerie für Euch zusammengefasst. Viel Spaß

josie 06

Moin, ich bin Josie

2007 – 2023 ● R.I.P KLEINE SÜSSE MAUS

Meine Geschichte

Hallo, ich war die Josie, ein kleines Hunde-Mädchen mit 100 % Terrierblut.
Eine Nachbarin fand mich angebunden an einem Einkaufswagen bei unserem Penny Markt und mit nur 4 Wochen war, ich fasst Tod. Sie brachte mich zu Lucky und seinem Dosenöffner. 

2 Jahre später war ich das frechste Terrier-Mädchen, dass man hier in der Heide je gesehen hat. Zu Hause aber, wenn ich mit Herrchen auf dem Sofa lag und faulenzte, war ich ein richtiger kleiner Schmusedackel.

Aber nachdem ich Herrchen 2023 nach 16 Jahren verlassen musste, wünsche ich ihm jetzt viel Kraft und sage Danke für ein super Hundeleben. Lucky und ich vermissen dich sehr.

Previous slide
Next slide

Ich bin am 27.02.2008 zu Lucky und seinen Eltern gekommen. Ich wurde bei uns vor dem Discounter ausgesetzt und bevor ich ins Tierheim abgeschoben wurden wäre, entschied man sich, mich zu behalten. Anfangs wusste man nicht, ob ich ein Junge oder Mädchen bin und ich bekam den Namen Vincent. Nach Feststellung meines Geschlechts taufte man mich auf Josie. Ich war ca. 6-8 Wochen alt und was ich mal werden würde, wusste hier niemand so genau. 

Josie der Terrordackel

Meine Fiensche wie ich sie immer nannte hat mich 16 Jahre lang begleitet. Immer voller Power und Rotzefrech nach außen. Zu Hause aber die absolute Schmusemaus. Mit ihr Stundenlang auf der Couch knuddeln war absolut unser Ding. Ich vermisse sie sehr.
Die 73 schönsten Bilder habe ich nochmal in der unteren Bildergalerie für Euch zusammengefasst. Viel Spaß

josie 06

Moin, ich bin Josie

2007 – 2023 ● R.I.P KLEINE SÜSSE MAUS

Meine Geschichte

Previous slide
Next slide

Hallo, ich war die Josie, ein kleines Hunde-Mädchen mit 100 % Terrierblut.

Eine Nachbarin fand mich angebunden an einem Einkaufswagen bei unserem Penny Markt und mit nur 4 Wochen war, ich fasst Tod. Sie brachte mich zu Lucky und seinem Dosenöffner. 

2 Jahre später war ich das frechste Terrier-Mädchen, dass man hier in der Heide je gesehen hat. Zu Hause aber, wenn ich mit Herrchen auf dem Sofa lag und faulenzte, war ich ein richtiger kleiner Schmusedackel.

Aber nachdem ich Herrchen 2023 nach 16 Jahren verlassen musste, wünsche ich ihm jetzt viel Kraft und sage Danke für ein super Hundeleben. Lucky und ich vermissen dich sehr.

Ich bin am 27.02.2008 zu Lucky und seinen Eltern gekommen. Ich wurde bei uns vor dem Discounter ausgesetzt und bevor ich ins Tierheim abgeschoben wurden wäre, entschied man sich, mich zu behalten. Anfangs wusste man nicht, ob ich ein Junge oder Mädchen bin und ich bekam den Namen Vincent. Nach Feststellung meines Geschlechts taufte man mich auf Josie. Ich war ca. 6-8 Wochen alt und was ich mal werden würde, wusste hier niemand so genau. 

Josie der Terrordackel

Meine Fiensche wie ich sie immer nannte hat mich 16 Jahre lang begleitet. Immer voller Power und Rotzefrech nach außen. Zu Hause aber die absolute Schmusemaus. Mit ihr Stundenlang auf der Couch knuddeln war absolut unser Ding. Ich vermisse sie sehr.
Die 73 schönsten Bilder habe ich nochmal in der unteren Bildergalerie für Euch zusammengefasst. Viel Spaß

josie 06

Moin, ich bin Josie

2007 – 2023 ● R.I.P KLEINE SÜSSE MAUS

Meine Geschichte

Hallo, ich war die Josie, ein kleines Hunde-Mädchen mit 100 % Terrierblut.
Eine Nachbarin fand mich angebunden an einem Einkaufswagen bei unserem Penny Markt und mit nur 4 Wochen war, ich fasst Tod. Sie brachte mich zu Lucky und seinem Dosenöffner. 

2 Jahre später war ich das frechste Terrier-Mädchen, dass man hier in der Heide je gesehen hat. Zu Hause aber, wenn ich mit Herrchen auf dem Sofa lag und faulenzte, war ich ein richtiger kleiner Schmusedackel.

Aber nachdem ich Herrchen 2023 nach 16 Jahren verlassen musste, wünsche ich ihm jetzt viel Kraft und sage Danke für ein super Hundeleben. Lucky und ich vermissen dich sehr.

Previous slide
Next slide

Ich bin am 27.02.2008 zu Lucky und seinen Eltern gekommen. Ich wurde bei uns vor dem Discounter ausgesetzt und bevor ich ins Tierheim abgeschoben wurden wäre, entschied man sich, mich zu behalten. Anfangs wusste man nicht, ob ich ein Junge oder Mädchen bin und ich bekam den Namen Vincent. Nach Feststellung meines Geschlechts taufte man mich auf Josie. Ich war ca. 6-8 Wochen alt und was ich mal werden würde, wusste hier niemand so genau. 

News Box

Was sich hier täglich ändert, erfährst Du hier.

26.02.2024

Farbdesign, Header und Footer neu gestaltet. Ansicht Tablet Responsiv. Getestet auf Samsung Galaxy A6 Tab.

27.02.2024

Startseite: Desktop, Tablet & Handy Responsiv.